Was ist RIS ?

RIS steht für River Information Services (Binnenschifffahrtsinformationsdienste). Es handelt sich hierbei um ein Service-Paket mit verschiedenen Diensten, die den Verkehrs- und Transportablauf optimieren sollen. So wird unter anderem die Sicherheit verbessert und die Effizienz gesteigert. RIS modernisiert den Informationsaustausch zwischen Betreibern und Nutzern von Wasserstraßen. Hierzu wurde ein einheitlicher Kommunikationsstandard entwickelt, damit das Verkehrsmanagement auf den europäischen Binnengewässern besser abgestimmt ist. RIS verbessert auch das Transportmanagement durch den Austausch von Transport- und Logistikdaten. Somit festigt RIS die Wettbewerbsstärke der Binnenschifffahrt.

Allgemein

RIS ist für die gesamte europäische Binnenschifffahrt von Bedeutung. Dank RIS kann der Transport auf dem Wasserweg die neuesten Fortschritte in der Logistik nutzen und verlässlich geplante Angebote ausarbeiten. Die Weiterentwicklung der Binnenschifffahrt durch die Ausführung von RIS ist auch hinsichtlich des Ausbaus der europäischen Binnenschifffahrtskorridore ein entscheidender Faktor. Mit der EU-Erweiterung auf die mittel- und osteuropäischen Länder hat der Güterverkehr deutlich zugenommen. Demzufolge muss die Binnenschifffahrt zwingend modernisiert werden, damit dieser Transportweg eine überzeugende Option ist und auch die Zusammenarbeit mit dem Straßentransport optimal verläuft.

Zwischen den einzelnen Akteuren, die an der Binnenschifffahrt beteiligt sind, müssen zunehmend Informationen ausgetauscht werden, allem voran verkehrsbezogene Meldungen, die der Sicherheit auf den Wasserstraßen dienen und allen zugute kommen, doch auch Transportinformationen, die in erster Linie die Effizienz steigern.

In den letzten zehn Jahren wurde eine ganze Reihe von Diensten und Systemen für das Verkehrs- und Transportmanagement auf Wasserstraßen entwickelt. Die Binnenschifffahrt steht nun vor der großen Herausforderung, durch die Integration dieser Bausteine eine gemeinsame, konsistente Architektur und eine Synergie zwischen den einzelnen Anwendungen zu schaffen.

Es bedarf umfassender internationaler Richtlinien für die River Information Services (RIS-Richtlinien 2002), um die bereits bestehenden Normen für bestimmte Binnenschifffahrtsinformationssysteme und -dienste in einem gemeinschaftlichen Rahmen zu harmonisieren.

Die River Information Services basieren auf verschiedenen Informationsebenen. Während die Fahrwasserinformationen (Fairway Information, kurz FI) lediglich Angaben zum Fahrwasser enthalten, geben die taktischen oder strategischen Verkehrsinformationen (Traffic Information, kurz TI) auch Auskunft über die Fahrbewegungen der Schiffe im RIS-Gebiet. Die Verkehrsinformationen werden aus Verkehrsbildern gewonnen.

 

Infofilm über RIS anschauen

 

 

 

Es gibt drei Ebenen der Information:

1. Fahrwasserinformationen (FI)

Die Fahrwasserinformationen (FI) umfassen geografische, hydrologische und administrative Informationen über die Wasserstraße (Fahrwasser) im RIS-Gebiet, die die RIS-Nutzer benötigen, um eine Fahrt zu planen, auszuführen und zu überwachen. Die Fahrwasserinformationen fließen unidirektional zwischen Land-Schiff oder Land-Büro.

2. Taktische Verkehrsinformationen (TTI)

Taktische Verkehrsinformationen (TTI) sind die Informationen, die die unmittelbaren Navigationsentscheidungen des Schiffsführers oder des VTS-Betriebspersonals in der tatsächlichen Verkehrssituation und der näheren geografischen Umgebung beeinflussen. Ein taktisches Verkehrsbild enthält Informationen über die Positionen, doch auch besondere Schiffsangaben über alle vom Radar wahrgenommenen und auf einer elektronischen Schifffahrtskarte angezeigten Ziele (Anhang 1). Diese Informationen können mit den gegebenenfalls verfügbaren Verkehrsinformationen, wie z. B. Inland-AIS, ergänzt werden (Anhang 2). TTI können von Bord des Schiffes oder von Land aus, z. B. in einem VTS-Zentrum, bereitgestellt werden.

Strategische Verkehrsinformationen (STI)

Strategische Verkehrsinformationen (STI) sind die Informationen, die die mittel- und langfristigen Entscheidungen der RIS-Nutzer beeinflussen. Ein strategisches Verkehrsbild verbessert die Entscheidungsgrundlagen für die Planung einer sicheren und wirtschaftlichen Reise. Das strategische Verkehrsbild wird in einem RIS-Zentrum bereitgestellt und den Nutzern auf Anfrage übermittelt. Ein strategisches Verkehrsbild erfasst alle relevanten Schiffe im RIS-Gebiet mit deren Merkmalen, Ladungen und Positionen. Diese Daten werden über gesprochene VHF-Funkmeldungen oder elektronische Schiffsmeldungen eingeholt, in einer Datenbank gespeichert und in einer Tabelle oder auf einer elektronischen Karte angezeigt. Strategische Verkehrsinformationen können in einem RIS/VTS-Zentrum oder in einem Büro bereitgestellt werden.

 

  • Die Europäische Kommission (EK) hat eine Broschüre in Englisch herausgegeben, die näher über die Binnenschifffahrtsinformationsdienste und die hiermit verbundenen Vorteile informiert.
    Download pdf
  • Download Richtlinien und Empfehlungen für Binnenschifffahrtsinformationsdienste (PIANC: RIS Guidelines 2002).
    Download pdf

 

Diese Website gibt lediglich die Meinung des Autors wieder.
Die Europäische Union und die Partner dieser Website
lehnen jede Haftung für die eventuelle Nutzung
der auf diesem Portal angebotenen Informationen ab.